Es war kurz vor 17:00 Uhr. Die ersten Gäste trafen so langsam in unser Kölner Büro ein, während im Hintergrund die letzten Feinschliffe getätigt und die letzten Sektgläser gefüllt wurden. Langsam füllte sich das Büro unserer Kölner Niederlassung. Altenpfleger/innen Krankenpfleger/innen und Hebammen – alle gemeinsam. Doch bevor es zum ersten Sekt ging, wurden die Gäste von unserer HR Managerin, Simone Majunke im Nebenraum mit einer Fotokamera empfangen. Ein Erinnerungsschnappschuss für jeden Gast, der da war. Dann konnte es aber auch schon losgehen. Die ersten Gespräche haben nicht lange auf sich warten lassen. Kurze Zeit später ging es dann auch schon weiter. Barbecue und Casino sollten den Abend begleiten. Doch dazu später mehr..

Das Buffet ist eröffnet
Gefeiert wurde im Kölner Stadtgarten, welches unweit von unserem Büro liegt. Dort angekommen stachen sofort drei Spielestationen ins Auge. Roulette, Black Jack und ein weiteres Casinospiel. Nach einer kurzen Danksagung durch unseren Geschäftsführer der Pensum MED Köln GmbH, Sascha Hock, konnte sich auch die Niederlassungsleitung, Thorsten Esser für den tollen Einsatz unserer Pflegekräfte bedanken und öffnete Das Barbecue Buffet.

No risk, no fun
Nach einem leckeren Barbecue und guten Drinks, folgte dann der spaßige Teil für alle Zocker unter uns. Bevor alle Gäste Jetons ausgehändigt bekamen, wurden sie über die unterschiedlichen Spielstationen, die Vorgehensweise und Regeln aufgeklärt. Nun konnte es endlich losgehen. Unsere Pflegekräfte wurden plötzlich zu Kartenzählern und belegten alle die Stationen, um aus wenig Jetons so viel, wie möglich zu machen. Bei den einen funktionierte es, bei den anderen leider nicht. Es wurde viel riskiert und viel verloren. Doch am Spaß mangelte es den ganzen Abend nicht. Mit den gewonnenen Jetons konnten unsere Gäste dann die Preise ersteigern.

Ein sonniges Sommerfest mit vielen glücklichen und zufriedenen Pflegekräften und Hebammen neigte sich dem Ende zu. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmal bei allen erschienen Gästen bedanken und freuen uns schon auf das nächste Fest.